Lieferando hat es geschafft!

Vor einigen Tagen kam dann auch endlich die Rückzahlung von Lieferando wegen der DDoS Attacke.

Liebe Fans von Donna’s Thaiküche!

Am Anfang der Corona-Maßnahmen gab es bei unseren Lieferdienst-Partner Lieferando massive Computerprobleme. Einige unserer Kunden haben ihre bestellten und bezahlten Lieferungen nicht erhalten, weil auch wir als Produzent nicht einmal eure Bestellung gesehen haben. Trotzdem hat Lieferando bei einigen betroffenen Kunden den gesamten Betrag abgebucht und behalten! Wir konnten nichts tun, nur euch an den Kundendienst von Lieferando verweisen. Dies hat verständlicherweise für Ärger gesorgt.

Speziell gab es auch einen Kunden der absolut überreagiert hat und dem es nicht zu erklären war, dass wir nichts dafür können und auch nicht verantwortlich sind. Dieser Kunde hat sogar mit dem Konsumentenschutz und einem Anwalt gedroht, mehrfach angerufen, auf Google geschrieben, eine negative Kritik auf Lieferando wegen uns geschrieben, und und und… obwohl es eindeutig nicht unsere Schuld war und der Vertragspartner Lieferando ist. Da kann man halt aber auch nix machen, als solchen Kandidaten zu empfehlen, doch bitte dringend zum angedrohten Anwalt zu gehen, weil der dann die Sachlage vielleicht dem armen Menschen erklärt, wenn er schon unseren freundlichen und versöhnlichen Worten nicht glauben will. Das erschreckende für uns war, dass dieser Kunde beruflich mit Menschen zu tun hat und seinen „Kunden“ beratend und therapeutisch zur Seite steht. Da drängt sich doch der Gedanke auf, dass er sich mal selbst besuchen sollte. – So, das mussten wir einfach loswerden! So komplett unbelehrbare und unbeherrschte Menschen ohne jeglichen Hausverstand müssen wir uns einfach nicht antun und von solchen Menschen müssen wir uns auch nichts gefallen lassen.

Nun kommen die guten Nachrichten: Zwei unserer Stammkunden waren ebenfalls betroffen und mit Beiden standen wir auch in den letzten Tagen wieder in Kontakt. Beide haben berichtet, dass zwar sehr spät aber doch der volle Betrag zurückgebucht wurde. Ebenso gab es einen zusätzlichen Lieferando-Gutschein für die betroffenen Kunden. Wir gehen daher davon aus, dass alle Betroffenen mittlerweile ihr Geld zurück haben und den zusätzlichen Gutschein bekommen haben. Falls dies nicht so ist, meldet euch bitte noch einmal beim Lieferando Kundendienst.

Die Kommunikation mit Lieferando in der letzten Zeit war so gut wie unmöglich und der Kundendienst hat wenn überhaupt sehr spät und sehr sinnbefreit geantwortet. Unserer Meinung nach waren die schwer überfordert. Leider ein absolutes Armutszeugnis und wir können nur hoffen, dass Lieferando daraus gelernt hat und das in Zukunft gegenüber den hungrigen Endkunden besser laufen wird, sollte es wieder einmal zu so einem Ausfall kommen. Wir als Produzent der Gerichte stehen an der Front und kriegen selbstverständlich von den Kunden alles ab, wenn bei Lieferando niemand entsprechend reagiert. Wenn aber auch wir von Lieferando nicht entsprechend informiert werden, haben halt auch wir keine Infos die wir weitergeben können.

Langer Blog kurzer Sinn: Trotz aller Schwierigkeiten und der langen Wartezeit hat Lieferando alles bereinigt und zurück bezahlt als auch mit einem kleinen Gutschein entschädigt. Zumindest unsere Kunden und das ist auch das Wichtigste!

Man muss auch sagen, dass bis auf diesen einen Vorfall mit Lieferando gegenüber den Endkunden bisher sonst immer alles gepasst hat und wir sind froh, in dieser herausfordernden Zeit so einen Partner für die Zustellung zu haben. Trotzdem haben wir, sozusagen als Backup, mjam als zweiten Lieferdienst dazu genommen um in Zukunft im Fall der Fälle nicht völlig abhängig und ausgeliefert zu sein.

Alles liebe, eure Donna & Team

Abholung, Corona, Lieferdienst, Take Away

Copyright © 2018 - 2020 Donna's Thai GmbH | ImpressumDatenschutzvereinbarungen
WhatsApp chat